BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Gemeinde Bobritzsch-Hilbersdorf

Im Zuge der Gemeindegebietsreform haben sich die Orte Naundorf, Niederbobritzsch und Oberbobritzsch mit dem Ortsteil Sohra am 01.03.1994 zur Gemeinde Bobritzsch zusammengeschlossen.

 

Am 01.01.2012 erfolgte die Fusion der Gemeinde Bobritzsch und der Gemeinde Hilbersdorf zur Gesamtgemeinde Bobritzsch-Hilbersdorf, die nunmehr aus den Ortsteilen Hilbersdorf, Naundorf, Niederbobritzsch, Oberbobritzsch und Sohra besteht.

 

Die Gemeinde umfasst eine Fläche von 5.493 ha, wovon ca. 3000 ha landwirtschaftlich genutzt werden. Die Flächen der einzelnen Ortsteile betragen in Hilbersdorf 522,7 ha, in Naundorf 770,1 ha, in Niederbobritzsch 1.611,1 ha, in Oberbobritzsch 2.162,1 ha und in Sohra 427,0 ha. Die Längenausdehnung beträgt ca. 16 km (Gemarkungsgrenze Oberbobritzsch/Friedersdorf - Gemarkung Naundorf/Falkenberg).In der Gemeinde leben etwa 5.650 Einwohner.

 

Bobritzsch-Hilbersdorf liegt im reizvollen Bobritzschtal, in einem landschaftlich schönen Gebiet zwischen der Silberstraße, dem Tharandter Wald und dem Erzgebirge.

 

Für die Freizeitgestaltung reicht die Palette von einem Freibad, gastronomischen Einrichtungen, Pensionen, über Reitstall, Sportplätze, Kegelbahn und Naturbühne. Die bestehenden Wander-, Rad- und Reitwege werden weiter ausgebaut.

 

Partnerschaften verbinden Bobritzsch-Hilbersdorf mit der Gemeinde Neustetten im Landkreis Tübingen, mit der Gemeinde Niederaichbach im Landkreis Landshut und mit der Gemeinde Hechthausen im Landkreis Cuxhaven. Zusätzlich wurde eine Partnerschaft mit der polnischen Gemeinde Pilchowice im Landkreis Gliwice geschlossen.

 

 

Hauptstraße 80
09627 Bobritzsch-Hilbersdorf

Telefon (037325) 238-0
Telefax (037325) 238-23

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.bobritzsch-hilbersdorf.de


Fotoalben



Veranstaltungen

24.05.​2021
10:00 Uhr
ABGESAGT - Mühlentag Ölmühle Oberbobritzsch
Am Pfingstmontag 2021 findet der traditionelle Mühlentag in der Ölmühle Oberbobritzsch von 10 - 16 Uhr mit Blasmusik, kulinarischen Leckereien, Mühlenführungen u.v.m. statt.
 
10.06.​2021 bis
13.06.​2021
ABGESAGT - Niederbobritzscher Festwoche mit Bobritzschtaltreffen
Vom 10. - 13. Juni 2021 findet die Niederbobritzscher Festwoche mit dem Bobritzschtaltreffen statt.
 
10.07.​2021
18:00 Uhr
Gemeindeball 10.Juli 2021
Gemeindeball 2021 Der Gemeindeball findet am Samstag, dem 10. Juli 2021 im Freibad Naundorf ... [mehr]
 
18.09.​2021
12:00 Uhr
Vogelschießen FFW Sohra
Unser traditionelles Vogelschießen findet auf dem Festplatz, neben dem Bürgerhaus, statt. Wird Kamerad Thomas Schaarschmidt das ,,Triple" schaffen? Seien Sie gespannt und mit dabei. Für das leibliche Wohl ist rundum gesorgt! Ihre FFW Sohra
 
19.09.​2021
10:00 Uhr
Großer Frühschoppen im Bürgerhaus
Blasmusik mit den Musikern aus Colmnitz/ Pretzschendorf. Mittagessen mit dem Team des ,,Wirtshauses zur Irene" (Bestellung am Einlass) Kaffee & Kuchen runden den Nachmittag ab. Sie sitzen bequem -wind und wetterunabhängig auf dem Saal.
 

Aktuelle Meldungen

Neue Allgemeinverfügung des Landkreises Mittelsachsen zum Konsum von Alkohol in der Öffentlichkeit

(01. 02. 2021)

In Mittelsachsen gilt seit 31.01.2021 eine Allgemeinverfügung, die den Konsum von Alkohol in vielen Bereichen der Öffentlichkeit untersagt. Innerorts gilt in der Öffentlichkeit deshalb ab morgen ein Alkoholverbot. Auch außerorts ist an Bahnhöfen und Parkplätzen sowie im Umkreis von Sitzmöglichkeiten und Bushaltestellen der Konsum von Alkohol in der Öffentlichkeit untersagt.

 

Die Allgemeinverfügung ist im elektronischen Amtsblatt des Landkreises veröffentlicht: Link Allgemeinverfügung Mittelsachsen 31.01.2021

 

Anlass für die Verfügung ist eine Regelung des Freistaates in der neuen Corona-Schutz-Verordnung. Darin heißt es: „Der Konsum von Alkohol ist auf den öffentlichen Verkehrsflächen der Innenstädte und an sonstigen öffentlichen Orten unter freiem Himmel, an denen sich Menschen entweder auf engem Raum oder nicht nur vorübergehend aufhalten, untersagt. Die konkret betroffenen Örtlichkeiten sind jeweils von der zuständigen Kreisfreien Stadt oder dem zuständigen Landkreis festzulegen.“

Giftfrei in den Frühling! - Das Schadstoffmobil der EKM ist wieder unterwegs.

(01. 02. 2021)

Giftfrei in den Frühling

Das Schadstoffmobil ist wieder im Landkreis unterwegs

 

Seit dem 16. Februar 2021 ist das Spezialfahrzeug für giftige Abfälle in haushaltsüblichen Mengen auf seiner Frühjahrstour durch den Landkreis Mittelsachsen unterwegs.

 

Die genauen Standplätze und –zeiten sind im Abfallkalender ab Seite 30 und auf der Internetseite www.ekm-mittelsachsen.de (Rubrik: Abfallentsorgung/ Schadstoffe) veröffentlicht. Eventuelle Standplatz-änderungen sind ebenfalls auf der Website (Rubrik: Aktuelles) einsehbar.

[Download]

Neue Regelungen für Geflügelhalter

(08. 01. 2021)

Der Landkreis Mittelsachsen hat heute eine neue Allgemeinverfügung zur Geflügelpest erlassen. Demnach müssen Halter von Geflügel (Hühner, Truthühner, Perlhühner, Rebhühner, Fasane, Wachteln, Enten und Gänse, ausgenommen Laufvögel)  in einigen Ortsteilen und in der Nähe von großen Gewässern ihre Tiere einstallen. Damit soll eine Ausbreitung der Geflügelpest verhindert werden.

Konkret betroffen sind in der Gemeinde Bobritzsch-Hilbersdorf die  Ortsteile Hilbersdorf und Naundorf. Die vollständigen Informationen vom Landratsamt Mittelsachsen dazu finden Sie unter dem nachfolgenden Link: https://www.landkreis-mittelsachsen.de/das-amt/neuigkeiten/neue-regeln-fuer-gefluegelhalter.html

Buswendeschleife und Haltestelle in historischer Gestaltung am ehemaligen Bahnhof Naundorf

(12. 11. 2020)

Die Gemeinde Bobritzsch-Hilbersdorf beabsichtigt die Vitalisierung des ehemaligen, nicht mehr genutzten und heruntergekommenen Bahnhofs in Naundorf. Dies erfordert den Ausbau eines Teil des ehemaligen Bahnhofsareals zur Buswendeschleife. Dabei soll durch die farbliche Gestaltung des eingesetzten Pflasters in Verbindung mit der Aufstellung eines ausgedienten Eisenbahnwagons an der ehemaligen Laderampe die historische Gleisanlage nachempfunden und für spätere Generationen dokumentiert werden. Darüber hinaus ist der Neubau einer überdachten, barrierefreien Bushaltestelle geplant. Gleichzeitig soll die unzureichend vorhandene Straßenbeleuchtung durch eine moderne LED-Beleuchtung ersetzt werden.

 

Ziel des Vorhabens ist eine Verbesserung der vorhandenen Infrastruktur für den öffentlichen Busverkehr sowie eine wesentliche Erhöhung der Verkehrssicherheit. Daneben soll die Anbindung an die umliegenden Rad- und Wanderwegsverbindungen verbessert werden.

 

Die Gemeinde plant für die Maßnahme mit Gesamtkosten in Höhe von ca. 308.000 EUR. 80 % der Ausgaben werden nach der Förderrichtlinie LEADER/2014 bezuschusst. Das positive Votum des Regionalmanagements „Silbernes Erzgebirge“ zur Förderung dieser Maßnahme liegt bereits vor. Mit Datum vom 29.10.2020 wurde der Fördermittelantrag beim Landratsamt Mittelsachsen eingereicht.

Foto zu Meldung: Buswendeschleife und Haltestelle in historischer Gestaltung am ehemaligen Bahnhof Naundorf

Mehrgenerationen-/Multifunktionsplatz mit Zuwegung am ehemaligen Bahnhof Naundorf

(12. 11. 2020)

Die Gemeinde Bobritzsch-Hilbersdorf beabsichtigt im Rahmen dieser Maßnahme die Schaffung eines Multifunktionsplatzes für alle Generationen am ehemaligen Bahnhof Naundorf. Die neu zu gestaltende Freifläche (Schotterrasen) soll für Feste und Konzerte, aber auch für Markttage genutzt werden, um die Versorgung mit Waren des täglichen Bedarfs zu verbessern. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite ist die Schaffung entsprechender Stellplätze (Ökopflaster) mit Behindertenparkplatz vorgesehen. Für die multifunktionale Nutzung sind zudem ein Wasser- und Stromanschluss, ein W-LAN-Hotspot sowie ein überdachter Rastplatz und Sitzbänke Bestandteil des Vorhabens. Weiterhin sind Ladestationen für Elektrofahrzeuge und E-Bikes vorgesehen.

 

Ziel des Projektes ist die Entstehung eines zentralen Ortskerns, der barrierefrei ist und multifunktional genutzt werden kann.

 

Die Gemeinde plant für diese Maßnahme mit Gesamtkosten in Höhe von ca. 162.300 EUR. 65 % der Ausgaben werden nach der Förderrichtlinie LEADER/2014 bezuschusst. Das positive Votum des Regionalmanagements „Silbernes Erzgebirge“ zur Förderung dieser Maßnahme liegt bereits vor. Mit Datum vom 29.10.2020 wurde der Fördermittelantrag beim Landratsamt Mittelsachsen eingereicht.

Foto zu Meldung: Mehrgenerationen-/Multifunktionsplatz mit Zuwegung am ehemaligen Bahnhof Naundorf

Veranstaltungen