BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Weg B3 Gemeindeamt Niederbobritzsch - Mittelpunkt Sachsen

 

B3 Gemeindeamt Niederbobritzsch- Mittelpunkt Sachsen

(Wegemarke: (blauer Punkt auf weißem Grund)

 

Chorsingen am Mittelpunkt Sachsen

Chorsingen am Mittelpunkt Sachsen - Foto H. Franke

 

Gemeindeamt Niederbobritzsch[1]

↑   Pfarrgasse bis Bahnviadukt[2] → Fußweg bis Straße Im Wiesengrund ← durch Viadukt <0,69 km>

→  Straße An der Wiesenmühle bis Natur- und Erholungszentrum[3] <1,43 km>

←  vorbei an Badanlagen[4] bis Staatsstraße Niederbobritzsch-Colmnitz (S190)  bis <2,63 km>

→  S190  (Straße nach Colmnitz) <2,74 km>

←  Feldweg  entlang Waldrand  <2,94 km>

→ Waldweg  <3,05  km>

←  entlang Waldrand bis Feldweg wieder erkennbar → bis Plattenstraße <3,47 km>

←  Plattenstraße[5], später Feldweg bis Tännicht (Holzumschlagplatz) <4,60 km>

←  Waldweg nach Westen (auf annähernd gleichem Niveau bleibend ca. 530 m folgen) <5,13 km>

→  Waldweg bergab bis tiefsten Wegpunkt (Wegekreuz) <5,52 km>

← weiter bergab ↑  Querung Colmnitzbach ↑  Mittelpunkt Sachsen[6] <5,66 km>

Mittelpunkt Sachsen

 

Gesamtlänge 5,66 km; Anstiege 99 m; Abstiege 86 m

 

Zeichenerklärung:

► Start

▲ Ziel

‡  Wegweiser

↑   geradeaus/Straßen querend

→ Abzweig nach rechts

← Abzweig nach links

< > summierte Kilometer

 

Hinweis:

  • als Radroute nur bedingt geeignet, besonders im Bereich Bad - S 190 und entlang des Feldweges am Waldrand (<1,43 km> bis <2,63 km>/<3,05  km> bis <3,47 km>)
  • Parkmöglichkeiten in Niederbobritzsch an der Löwenstraße (100 m). Anreise mit der Bahn bis Niederbobritzsch (570 m), Bus Freiberg-Frauenstein Linie 775  (100 m).
  • Vom Mittelpunkt Sachsen kann man über den Gebietswanderweg (Gelber Strich auf weißem Grund) zum Bahnhof Klingenberg-Colmnitz (ca. 4 km) oder bis zum Bus (VMS) an der B 173 in Naundorf (Linie 770 /400 nach Freiberg; ca. 3 km) gelangen. Bis zum Jakobsweg ist es ca. 1 km (Wegkennzeichnungen noch offen).
  • Der Weg ist in Teilen mit den Wegen BR 2 (Rundweg Tännicht, gelber Punkt auf weißem Grund) und B1 (Hilbersdorf – Mittelpunkt Sachsen, grüner Strich auf weißem Grund) identisch.

 

 

[1] Nähe zur Gaststätte „Goldener Löwe“ (bewirtschaftet, 100 m); Einkaufsmöglichkeiten: EDEKA, Fleischer, Bäcker, Blumen, Apotheke, Frisör, Sparkasse; Bushaltestelle

[2] Eisenbahnbrücke über das Bobritzschtal 1863 erbaut

[3] Ehemals Naturbad; Ruhebank des Heimatvereins/Baden auf eigene Gefahr/ in den Sommermonaten bewirtschaftet

[4] Ruhebank des Heimatvereins mit Blick in den Wiesengrund Niederbobritzsch

[5] Auf der Höhe des Abzweigs zur „Folge“ (Ortsteil von Colmnitz) Panoramablick

[6] Schutzpilz; ehemalige Diebeskammer von Lips Tullian; Mittelpunkt, berechnet als Mittelwert aus den Koordinaten der nördlichsten/südlichsten sowie östlichsten/westlichsten Landespunkte, in den Jahren 1990/1992 bestimmt, Kennzeichnung 1994 durch eine Granitstele 

 

Aktuell ist der Wanderweg B3 leider nicht mehr nutzbar, da die Brücke über den Colmnitzbach am Mittelpunkt von Sachsen nicht mehr existiert. (03.08.2021)

 

BR 3

 

Druckversion Wegbeschreibung und Karte

Veranstaltungen