Silbernes Erzgebirgelogo-geoparkErzgebirge2

 
Freilichtbühne Niederbobritzsch | zur StartseiteBürgerhaus Sohra | zur StartseiteKita Niederbobritzsch | zur StartseiteGrundschule und Kita Naundorf | zur StartseiteMittelpunkt von Sachsen | zur StartseiteSohra | zur StartseiteTurnhalle Hilbersdorf | zur StartseiteGemeindeamt in Niederbobritzsch | zur StartseiteKita Niederbobritzsch | zur Startseite"Goldener Löwe" Niederbobritzsch | zur StartseiteKirche Oberbobritzsch | zur StartseiteCarolahof Hilbersdorf | zur StartseiteFreibad Naundorf | zur StartseiteWinter D. Friedrich | zur StartseiteWehr | zur StartseiteGrundschule Oberbobritzsch | zur StartseiteWegweiser | zur StartseiteBlick auf Naundorf | zur StartseiteWiese Oberbobritzsch | zur StartseiteBahnhofsplatz Naundorf | zur StartseiteBrücke Bergstraße | zur StartseiteSchmiedegasse | zur Startseitemuehlenweg | zur StartseiteGrundschule Hilbersdorf | zur StartseiteSporthalle Niederbobritzsch | zur StartseiteWinterwald D. Friedrich | zur StartseiteNiederbobritzsch Feld | zur Startseite"bei Zwillings" Hilbersdorf | zur StartseiteBlick vom Lattenbusch | zur Startseitealte-foersterei | zur StartseiteSohra Feld | zur StartseiteWinterlandschaft D. Friedrich2 | zur StartseiteTafel Naundorf | zur StartseiteGarage Sohra | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Informationen zur Hundesteuer


Allgemeine Informationen

Die Hundesteuer ist eine gemeindliche Steuer. Es handelt sich dabei um eine örtliche Aufwandssteuer, die für das Halten von Hunden erhoben wird. Halter eines Hundes ist derjenige, der einen Hund im eigenen Interesse oder im Interesse seiner Haushalts- oder Betriebsangehörigen aufgenommen hat.

Jeder Hundehalter ist verpflichtet, seinen Hund in der Gemeinde anzumelden.

Diese Meldepflicht ist im Einzelnen in der Hundesteuersatzung der Gemeinde Bobritzsch-Hilbersdorf geregelt. Diese sieht eine Anmeldung vor,

  • wenn der Hund älter als drei Monate ist
  • bei Neuerwerb eines Hundes, Zuzug in das Gemeindegebiet
  • bei Pflege oder Verwahrung eines Hundes über einen Zeitraum von mehr als drei Monaten

 

Eine Abmeldepflicht besteht,

  • wenn der Hund verstorben, abgegeben oder veräußert worden ist
  • bei einem Wegzug aus dem Gemeindegebiet

 

Welche Fristen muss ich beachten?

 

Die Anmeldung bzw. Abmeldung ist innerhalb von 14 Tagen bei der Gemeinde Bobritzsch-Hilbersdorf in der Finanzverwaltung schriftlich vorzunehmen.

 

Welche Steuern fallen an?

 

Für den ersten Hund                                                  48,00 € / Jahr

Für den zweiten und jeden weiteren Hund                 72,00 € / Jahr

Für jeden ersten gefährlichen Hund                         240,00 € / Jahr

Für jeden weiteren gefährlichen Hund                     360,00 € / Jahr

 

Die Hundesteuer ist eine Jahressteuer und ist jeweils am 01.07. fällig.

Beginnt die Steuerpflicht im laufenden Kalenderjahr, so wird die Steuer anteilig erhoben.

Zur Zahlung bieten wir Ihnen einen Einzug per SEPA-Lastschrift an. Abweichende Zahlungsweisen sind ebenfalls möglich.

 

Hundesteuermarke

 

Nach der Anmeldung werden Hundesteuermarken ausgegeben. Die Hundesteuermarke muss sichtbar am Halsband des Hundes befestigt werden. Bei Verlust der Hundesteuermarke erhält der Hundehalter gegen eine Gebühr von 5,00€ eine Ersatzhundesteuermarke.


Ansprechpartner

Finanzverwaltung
Hauptstraße 80
09627 Bobritzsch-Hilbersdorf

Frau Kristin Venus
Telefon (037325) 238-19
Telefax (037325) 238-23