BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Fußgängerüberführung Bahnhof Muldenhütten

Bobritzsch-Hilbersdorf, den 03. 03. 2022

Nach einem Vororttermin mit der Deutschen Bahn, dem Bauamt der Stadt Freiberg und der Gemeinde Bobritzsch-Hilbersdorf wurde aufgrund der augenscheinlichen Baumängel ein Sondergutachten für die Fußgängerüberführung durch die Deutsche Bahn beauftragt.

Dieses Gutachten hat ergeben, dass die Fußgängerbrücke am Bahnhof Muldenhütten so baufällig ist, dass die Brücke durch die Deutsche Bahn im Oktober gesperrt werden musste.

Die weitere Recherche hat ergeben, dass die betreffende nicht öffentlich gewidmete Fußgängerüberführung auf drei Flurstücken steht, die sich im Eigentum der Deutsche Bahn Netz AG, der Deutsche Bahn Station & Service AG und der Universitätsstadt Freiberg befinden.

Nach Prüfung der Rechtslage wurde die Deutsche Bahn durch ein gemeinsames Schreiben der Universitätsstadt Freiberg und der Gemeinde Bobritzsch-Hilbersdorf zum schnellen Handeln aufgefordert. Auch wenn die Stadt Freiberg und die Gemeinde Bobritzsch-Hilbersdorf aus rechtlicher Sicht nicht für die Brücke verantwortlich sind, wurde in dem Schreiben eine Kostenbeteiligung (vorbehaltlich der Gremienzustimmung) durch die Gemeinden in Aussicht gestellt, um für unsere bahnreisenden Bürger eine möglichst schnelle Lösungsfindung voranzubringen.

 

Zu Ihrer Sicherheit bitte ich dringend um Beachtung folgender Hinweise:

 

  • Widerrechtliche Gleisüberschreitungen sind lebensgefährlich!
  • Das unerlaubte Betreten von Bahn- bzw. Gleisanlagen ist verboten und kann eine Geldbuße von bis zu 5.000 Euro nach sich ziehen.

Bei einer konkreten Gefährdung des Eisenbahnbetriebs kann ein solcher Eingriff auch als Straftat mit einer Freiheitsstrafe bis zu 10 Jahren geahndet werden.

  • Widerrechtliche Gleisüberschreitungen gefährden auch Fahrgäste im Zug (Schnellbremsung)!
  • Widerrechtliche Gleisüberschreitungen beinträchtigen den Bahnbetrieb und die Fahrplanstabilität!

 

Die Bundespolizei führt am Bahnhof Muldenhütten zur Gefahrenabwehr regelmäßige Kontrollen durch.

 

Der Zugang zum gegenüberliegenden Bahnsteig ist weiterhin ausschließlich über die ausgewiesene Umleitungsstrecke erreichbar. Bitte beachten Sie dazu die Hinweisbeschilderung der Deutschen Bahn!

 

Leider konnte hier aufgrund der komplexen Zusammenhänge bisher noch keine Lösung gefunden werden. Wir haben jedoch unsere Unterstützung angeboten und hoffen nun auf zügige Entscheidungen durch die Deutsche Bahn.

Wir werden dieses wichtige Thema selbstverständlich weiter verfolgen und Informieren nach neuem Sachstand umgehend zu den Ergebnissen.

 

Bürgermeister

René Straßberger

 

Bild zur Meldung: Sperrung Fußgängerbrücke

Aktuelles

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

08. 10. 2022 - 14:30 Uhr

 

09. 10. 2022

 

30. 10. 2022 - 14:00 Uhr