Link verschicken   Drucken
 

Illegale Ablagerung von Grünschnitt nimmt stark zu

Bobritzsch-Hilbersdorf, den 07. 04. 2020

Aufgrund zahlreicher Hinweise von Bürgern und Landwirten muss festgestellt werden, dass im gesamten Gemeindegebiet in den letzten Tagen verstärkt Grünschnitt illegal auf Feldern, Wiesen und im Wald entsorgt wurde.

 

Auch wenn die Wertstoffhöfe derzeit geschlossen sind – diese Art der Entsorgung ist illegal und kann mit empfindlichen Strafen belegt werden. So kann die  Entsorgung eines Hängers Rasenschnitt im Wald durchaus zu einem Bußgeld von 1.500 € führen. Wildes Ablagern von Abfällen stellt eine Ordnungswidrigkeit dar, das Ablagern von gefährlichen Abfällen eine Straftat. Boden und Luft können dadurch gefährdet, ja beeinträchtigt werden. Gleichermaßen können auch umliegende Gewässer und sogar das Grundwasser Schaden nehmen. Dass es an wärmeren Tagen um manch wilde "Müllkippe" nicht selten zu beträchtlichen Geruchsbelästigungen kommt und dass illegale Abfallablagerungen generell sogar ein Gesundheitsrisiko darstellen können, versteht sich von selbst - vom unschönen Landschaftsbild ganz zu schweigen!

Wir fordern daher alle Bürger der Gemeinde auf, derartige Handlungen zu unterlassen und ihren Grünschnitt auf den eigenen Grundstücken zu lagern, bis eine geordnete Entsorgung wieder möglich ist. Und sollten Sie bei Ihren Spaziergängen derartige Aktivitäten beobachten – notieren Sie, wenn möglich, das Kennzeichen der Fahrzeuge und informieren Sie die Gemeindeverwaltung. Weiterhin wird darum gebeten, für Spaziergänge die Feldwege zu nutzen und die bestellten Felder zu meiden.

 

Vielen Dank für Ihre Einsicht und Rücksichtnahme im Namen unserer Landwirte.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Bürgermeister

René Straßberger

 

Veranstaltungen